Fussballwetten Strategien – Chefstratege zwölfter Mann

So wie sich für Pferdeliebhaber das Glück der Erde auf dem Rücken der Pferde befindet, so liegt für Fußballfans die Wahrheit auf dem Platz. Egal, wie laut Spieler und Trainer der favorisierten Mannschaft im Vorfeld auch tönen, dass ihr Sieg so gut wie sicher sei – sie können auf dem Rasen eine böse Überraschung erleben. Nämlich dann, wenn große Namen und gut gefüllte Mannschaftskassen nicht ankommen gegen die übersprudelnde Energie und den unbändigen Siegeswillen der Underdogs. Die Tatsache, dass auch berühmte Klubs wie der FC Bayern oder Barcelona trotz der qualitativen Stärke ihrer Spieler nicht immer gewinnen, ist ein Grund, warum so viele Menschen sich für Fußball begeistern.

Casino Bonus Besuchen
1 150 € BESUCHEN
2 25 € BESUCHEN
3 100 € BESUCHEN
4 100 € BESUCHEN
5 100 € BESUCHEN
6 100 € BESUCHEN
7 100 € BESUCHEN
8 20 € kostenlos BESUCHEN

Strategien beim Wetten auf Fußballspiele

Wie beim Lottospielen kann man auch beim Wetten unterschiedliche Strategien anwenden. Die einen wetten stets auf einen Sieg ihrer Lieblingsmannschaft, weil sie aus tiefster Seele überzeugt sind, dass diese unbesiegbar ist. Andere setzen auch bei ihrer Lieblingsmannschaft nur dann auf einen Sieg, wenn sie glauben, dass sie in der Lage ist, die gegnerische Mannschaft zu schlagen.

Rivalitäten

Besonders bei sogenannten Derbys kochen bei Fans und Spielern regelmäßig die Gefühle hoch. Zwischen einigen Mannschaften gibt es eine besondere Rivalität, teilweise auch Feindschaft, die häufig damit zusammenhängt, dass sie aus einer Stadt oder der gleichen Region kommen. Ein besonders prominentes Beispiel hierfür sind Borussia Dortmund und Schalke 04. Ein Sieg gegen solche Erzfeinde ist für alle Beteiligten eine besondere Genugtuung. Doch die Rivalität beschränkt sich nicht nur auf den Fußballplatz, sondern geht weit darüber hinaus. Auch vorm Wettbüro macht sie keinen Halt, sodass manch ein Schalke-Fan eher auf den Sieg einer Mannschaft aus der Regionalliga wettet, als Gewinn aus einem Erfolg des BVB zu ziehen.

Stern des Südens

Eine besondere Stellung nimmt in dieser Liste der FC Bayern ein. Der Rekordmeister ist nicht nur der erfolgreichste Klub Deutschlands und sorgt bei seinen Anhängern für glühende Verehrung. Er ruft bei den Fans anderer Mannschaften regelmäßig Ablehnung hervor, die teilweise in puren Hass übergeht. Dies hängt damit zusammen, wie selbstverständlich die Münchner davon ausgehen, dass sie die Besten sind. Ein Sieg gegen diese Mannschaft schmeckt für jeden anderen Klub der Liga natürlich besonders süß, und manch ein Fan überträgt seine Ablehnung gegen die Bayern auch auf seine Wetten. Dies hat den Nebeneffekt, dass verhältnismäßig hohe Gewinne winken, denn in die meisten seiner Spiele gilt der FCB als Favorit.

Favorit gegen Außenseiter

Wie überall gehen die Menschen auch beim Wetten unterschiedlich vor. Die einen möchten ihr Risiko minimieren und setzen ausschließlich auf einen Sieg des Favoriten oder vielleicht noch auf ein Unentschieden, während risikofreudige Menschen gerne auf den Außenseiter setzen, dessen möglicher Sieg deutlich höhere Gewinne verspricht. Bei vielen Spielen ist es jedoch schwierig, einen Favoriten auszumachen, beispielsweise, wenn der Viert- gegen den Fünftplatzierten spielt oder auch bei den sogenannten Kellerduellen. Je nach Vorliebe kann man in diesem Fall eine aufwendige Analyse starten und Siege, Torverhältnis und andere Faktoren gegeneinander abwägen. In den meisten Fällen hören die Leute jedoch letztlich auf ihr Bauchgefühl oder machen ihre Entscheidung davon abhängig, wie sympathisch ihnen Spieler und Trainer der beiden Mannschaften sind.